Bericht

Besuch auf dem Schelmenmarkt 2018

Am Samstag den 13. Oktober 2018 besuchten wir mit allen Übungsgruppen den Gelnhäuser Schelmenmarkt. Keiner der Teilnehmer konnte sich erinnern, dass es so heiß und bereits am frühen Nachmittag so voll auf dem Markt war. Für unsere Hunde war es also diesmal eine besondere Herausforderung, die sie wie immer super gemeistert haben. Für Hunde jeden Alters aber besonders für die Welpen ist das frühe Heranführen an Menschenmengen, Geräusche und Gerüche wichtig. Dabei ist die Souveränität des Hundeführers ausschlaggebend. Er muss dem Hund vermitteln, dass die Umgebung nicht bedrohlich ist. Was die Welpen in der Prägephase erleben, die ca. bis zur 12. Bis 16. Lebenswoche geht, brauchen sie später nicht erlernen. Auch die erwachsenen Hunde meisterten den Weg über den Schelmenmarkt. Natürlich waren auch hier die Halter gefordert ihrem Hund Führung und Sicherheit zu geben. Wie immer war der Rundgang ein Erfolg und ein fester Bestandteil unserer Ausbildung zum Begleithund.

Hier geht es zu den Bildern.