Bericht

Public Viewing mit Hund

40 Hunde der Hundeschule IRJGV Barbarossa trainieren in Gelnhausen

Am Donnerstag, den 7.7.2016, stand nicht nur das Halbfinale der Europameisterschaft auf dem Programm, sondern auch ein weiterer Stadtspaziergang der Hundeschule IRJGV Barbarossa aus Gelnhausen-Roth.
Alle Hunde ab einem Alter von sechs Monaten waren an diesem Donnerstag eingeladen, mit Herrchen und Frauchen Gelnhausen zu erkunden.

Die erste Gruppe bestand aus sechs Junghunden zwischen sechs und zwölf Monaten und traf sich bereits um 17.45 Uhr. Nach einer ausgiebigen Spielphase auf der Kinzigwiese im Uferweg spazierten die Teilnehmer in Begleitung von vier Übungsleitern vorbei an fahrenden ICE`s, mit Menschen besetzten Cafè’s und zahlreichen Autos und Fahrradfahrern. Der erste Zwischenstopp fand in der Grimmelshausen Buchhandlung statt, in der ein kleines Geschenk für alle Vierbeiner bereitstand. Anschließend wurde die Müllerwiese zur Übungs- und Spielwiese. Begeisterte Zuschauer sorgten für genügend Ablenkung und Streicheleinheiten, bevor die letzte Etappe der Übungsstunde angetreten wurde. Gegen 19 Uhr erreichten alle Teilnehmer die Eisdiele am Untermarkt, in der sich Hund und Mensch eine Abkühlung verschafften.

Um 19.30 Uhr startete dann die zweite Gruppe mit allen Hunden ab einem Alter von zwölf Monaten. Sechs Übungsleiter führten die 30 Hund-Mensch-Teams zunächst direkt in die Eisdiele und anschließend auf den Obermarkt. Hier fand das Public Viewing des EM-Halbfinales statt, sodass zahlreiche Besucher, Musik und Jubel eine spannende Atmosphäre zum Üben schafften. Rund um den großen Brunnen zeigten die Hunde dann, was sie bereits gelernt haben und meisterten die Übungen souverän.

Gegen 20.30 Uhr machten sich alle auf den Heimweg. Das Übungsleiterteam des IRJGV Barbarossa bedankt sich bei allen zwei- und vierbeinigen Teilnehmern und wünscht allen Hundefreunden eine schöne Ferienzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.